REFERENTEN  
     
Sybille Vosberg
Fachanwältin für Familienrecht, Mediatorin,
Verfahrensbeistand und Systemische Beraterin

10.03.2014 | 14:15 - 18:15 Uhr | Workshop
Das familiengerichtliche Helfersystem. Wie gelingt
eine Zusammenarbeit im Interesse der Familie?

 

 

 

 
     
     

Kursinhalt:

Aus systemischer Sicht wird im Workshop das familiengerichtliche Helfersystem betrachtet, zu dem Familienberater, ASD-Mitarbeiter, Verfahrensbeistände, Rechtsanwälte, Richter und Gutachter gehören. Jede einzelne Berufsgruppe hat unterschiedliche Aufträge zu erfüllen, die nicht immer im Einklang miteinander stehen. Außerdem stehen Helfer unter eigenen rechtlichen Zwängen: Verschwiegenheitsverpflichtung, Pflicht zur Interessenwahrung vs. Unparteilichkeit. Zudem stehen bspw. Anwälte unter dem Dilemma einerseits die Interessen des Mandanten vertreten zu müssen, anderseits aber auch das Kindeswohl im Blick zu halten. Der Workshop gibt Gelegenheit, auf Konflikte im Helfersystem zu schauen und zu hinterfragen, ob Helfer miteinander konkurrieren, sich mit Elternteilen verbünden und Koalitionen oder Allianzen bilden. Systemisch und ressourcenorientiert wird untersucht, wie konstruktiv miteinander gearbeitet werden kann, so dass jeder seinem Auftrag gerecht wird. Ziel ist es, gemeinsam im Workshop, ein Konzept zu erarbeiten, mit dem im familiengerichtlichen Helfersystem eine Unterstützung zum Wohl der Familie gelingt. Berücksichtigt wird, wie mit Multiproblemfamilien oder mit hocheskalativen Streitigkeiten innerhalb von Familien umzugehen ist. Die Referentin wird einführend in das Thema einen Kurzvortrag halten. Danach haben die Teilnehmer_innen Gelegenheit für einen konstruktiven Austausch in angeleiteter Kleingruppenarbeit, so dass ein Konzept für eine gelingende Zusammenarbeit der verschiedenen Helfersysteme entstehen kann.


 
 
Vita
seit zwanzig Jahren   Beschäftigung mit dem Familienrecht - während des Referendariats in Bochum Tätigkeit im Allgemeinen Sozialen Dienst und im Familiengericht
seit 2000   Rechtsanwältin in eigener Kanzlei in Leipzig -
von 2000 - 2003   Ausbildung als Verfahrensbeistand (VAK), Mediatorin (Uni-Bielefeld), Systemische Familientherapeutin (DGSF-Institut) und Fachanwältin für Familienrecht
seit 2007   Tätigkeit als Dozentin, u.a. für Verfahrensbeistände, Mediatoren, lösungsorientierte Gutachter, Rechtsanwälte
seit SS 2013   Gastwissenschaftlerin an der FH-Erfurt am Fachbereich angewandte Sozialwissenschaften
2014   voraussichtlicher Abschluss eines Masterstudiums zur Systemischen Beraterin (SG) an der FH-Nordhausen

- Schwerpunkte liegen in der Mitwirkung am Elternkonsens durch ressourcen- und lösungsorientierte Beratungen oder Mediation und in der systemischen Rechtsberatung